der baum – der freund

Heuer flanierte das Dreigestirn mit dem von Herrn M. erbeutetem Diebesgut an seltenen infunktionablen Chronographen zum hiesigen Qualitätshöker für Kleingefäße zur Lieferung von mobiler elektrischer Energie.
Während der Verköstigung (Flambierter Phosphatschlauch an Weissmehlgebäck) ergab sich eine feine Diskussionsrunde über das hiesige meteorologische Verhalten mit der Erkenntnis, dass meteorologisch immer etwas ist. Nach einem nervenaufreibenden Parcour-Lauf durch eine naheliegende Großraum-KfZ-Auffangstation haben wir uns kurzfristig entschlossen, einen lange überlegten Plan in die Tat umzusetzen.

Wenn wir also eines feststellen können, dann ist es: Bäume umarmen führt primär zu steigendem Verlangen nach alkoholischen Getränken, sekundär passiert einfach überhaupt nichts und tertiär ist teilweise eine gewisse schmutzigen Erregung zu spüren.

Für weitere Recherchen halten wir uns offen und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Mr. Jones

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.